„Privatkonzert – Hausbesuch bei Kim Fisher und Wigald Boning“

Leipzig (ots) – Das MDR-Fernsehen sendet im Januar drei neue Folgen mit nationalen und internationalen Musikstars.

An einem besonderen Ort, dem „Haus Schminke“ in Löbau, 1933 von Stararchitekt Hans Scharoun erbaut und weltweit als Stilikone für das „Neue Bauen“ bekannt, begrüßt das Moderatorenduo seine musikalischen Gäste. Hautnah und unplugged erlebt das Publikum beim „Privatkonzert“ internationale und deutsche Musikstars, die miteinander musizieren und mit den beiden Gastgebern ins Gespräch kommen.

Die Band Karat, der irische Sänger und Komponist Johnny Logan sowie Jazz-Pianistin Julia Hülsmann sind am 6. Januar, um 22.00 Uhr, zu Gast. Johnny Logan und Karat spielen u. a. ihre großen Hits wie „Über sieben Brücken“ oder „Hold me now“ und verraten nebenbei wie Frontmann Claudius Dreilich seinen Heiratsantrag bekam oder warum Johnny Logan mit enger Hose auf dem Sofa im „Haus Schminke“ sitzt.

Am 20. Januar, 22.20 Uhr, treffen im „Haus Schminke“ Albrecht Mayer, einer der weltbesten Oboisten, die deutsche „Adele“ Alina und Popstar und Frauenschwarm Iggy von Lions Head aufeinander.

Albrecht Mayer – auch Musiker bei den Berliner Philharmonikern – zeigt wie kein anderer, dass die Oboe ein zu Unrecht unterschätztes Instrument ist. Der Popklassiker „Bright eyes“ ist, auf der Oboe gespielt, mindestens so schön wie das Original. Sänger Iggy von Lions Head erklärt, warum er als Solokünstler einen Bandnamen hat und wie romantisch er wirklich ist. Newcomerin Alina wird u. a. auch mit Kim einen alten Hildegard Knef-Klassiker präsentieren.

Mit Deutschrocklegende Heinz Rudolf Kunze und der amerikanischen Sängerin Della Miles wird es am 27. Januar, 22.20 Uhr, im MDR-Fernsehen ebenfalls stimmgewaltig.

Heinz Rudolf Kunze hat natürlich auch seinen großen Hit aus dem Jahr 1985 mitgebracht: „Dein ist mein ganzes Herz“. Della Miles – früher auch Backgroundsängerin für Whitney Houston – plaudert aus dem Nähkästchen über die damalige Arbeit mit dem Jahrhundertstar und zeigt, dass sie stimmlich recht nah am Original von „I will always love you“ ist.

„Privatkonzert – Hausbesuch bei Kim Fisher und Wigald Boning“ ist eine gemeinsame Produktion von der Deutschen Welle (DW) mit dem MDR.

Achtung Redaktionen: Fotos sind unter www.ard-foto.de abrufbar.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Hopp,
Tel.: (0341) 3 00 64 32,
Mail: presse@mdr.de,
Twitter: @MDRpresse

  Nachrichten

„Privatkonzert – Hausbesuch bei Kim Fisher und Wigald Boning“ gmbh firmenwagen kaufen
weiterlesen…

Super Football-Sonntag: Der Super Bowl am 4. Februar 2018 erstmals live auf ProSieben – Halftime Show mit Justin Timberlake

}

Super Football-Sonntag: Der Super Bowl am 4. Februar 2018 erstmals live auf ProSieben - Halftime Show mit Justin Timberlake
Titel: ran NFL;
Person: Christoph „Icke“ Dommisch;
Copyright: ProSieben / Martin Saumweber;
Fotograf: Martin Saumweber;
Bildredakteur: Clarissa Schreiner;
Dateiname: 1127045.png;
Rechtehinweis: Super Football-Sonntag: Der Super Bowl am
4. Februar 2018 erstmals live auf ProSieben
– Halftime Show mit… mehr

Unterföhring (ots) – Noch 33 Tage bis zum Super Sunday: Erstmals überträgt ProSieben den Super Bowl am 4. Februar 2018 ab 22:50 Uhr live aus dem U.S. Bank Stadium in Minneapolis / Minnesota. Allein in den USA werden über 110 Millionen Zuschauer bei einem der größten Sportevents der Welt mitfiebern, wenn der AFC-Champion auf den NFC-Champion trifft. Titelverteidiger New England Patriots ist als top-gesetzes Team ein heißer Super-Bowl-Kandidat. Für Quarterback-„Goat“ (Greatest of all Time) Tom Brady wäre es der sechste Titel mit seinen Patrioten.

Wer im 52. Super Bowl spielen wird, entscheidet sich ab Samstag, 6. Januar 2018, in den NFL-Playoffs – live auf ProSieben und ProSieben MAXX. In der AFC (American Football Conference) haben sich folgende Teams qualifiziert: New England Patriots (5 Super-Bowl-Siege), Pittsburgh Steelers (6), Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs (1), Tennessee Titans und die Buffalo Bills. In der NFC (National Football Conference) sind die Philadelphia Eagles, SB-Gastgeber Minnesota Vikings, die Los Angeles Rams (1), New Orleans Saints (1), Carolina Panthers (SB-Teilnehmer 2016) und die Atlanta Falcons (SB-Teilnehmer 2017) dabei. Übrigens: Noch nie konnte ein Team einen Heim-Super-Bowl gewinnen – Minnesota könnte das erste Team sein, dem das gelingt – so sie es denn bis in den Super Bowl LII schaffen.

Meist gesehenes Live-Konzert: Justin Timberlake wird in diesem Jahr das weltweite Super-Bowl-Publikum in der dreißigminütigen Halftime Show entertainen. Für Timberlake bereits sein dritter Super-Bowl-Einsatz: Der 36-Jährige trat 2001 mit ‚N Sync sowie 2004 beim legendären Nipplegate mit Janet Jackson auf.

Bereits ab 20:15 Uhr können Footballfans sich auf den Super Bowl im „Countdown“ ab 20:15 Uhr live auf ProSieben MAXX einstimmen.

Im Livestream können die Football-Fans den Super Bowl auf ran.de, der ran-App, auf prosieben.de sowie der Sender-App verfolgen. Super Bowl auf ran.de: Aktuelle Informationen und Clips rund um den Super Bowl und den Playoffs finden Fans unter http://www.ran.de/us-sport/nfl.

Start NFL-Playoffs:

Samstag, 6. Januar 2018

22:00 Uhr Tennessee Titans at Kansas City Chiefs auf ProSieben MAXX

1:55 Uhr Atlanta Falcons at Los Angeles Rams auf ProSieben

Sonntag, 7. Januar 2018

18:30 Uhr Buffalo Bills at Jacksonville Jaguars auf ProSieben MAXX

22:25 Uhr Carolina Panthers at New Orleans Saints auf ProSieben

52. Super Bowl am Sonntag, 4. Februar 2018 live:

20:15 Uhr Countdown zum Super Bowl live auf ProSieben MAXX

22:50 Uhr Super Bowl live auf ProSieben

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Factual / Sports Christiane Maske Tel: 089/9507-1163 Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Clarissa Schreiner Tel: 089/9507-1191 Clarissa.Schreiner@ProSiebenSat1.com

  Nachrichten

Super Football-Sonntag: Der Super Bowl am 4. Februar 2018 erstmals live auf ProSieben – Halftime Show mit Justin Timberlake neuer GmbH Mantel
weiterlesen…