Kompendium des Interaktiven Handels 2015/16 ist veröffentlichtVerbraucherbefragung des Interaktiven Handel 2017 von 40.000 Privatpersonen verfügbar

2 Dokumente

Berlin (ots) – Zum fünften Mal erscheint nun das statistische Jahrbuch des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh). Auf über 300 Seiten befinden sich Zahlenmaterial sowie Fachbeiträge für eine Branche voller Potential. Das Kompendium des Interaktiven Handels ermöglicht detaillierte Einblicke in eine dynamische Branche. Auf Basis langjährig angelegter Studien, ausgewählter Einzelbefragungen und wissenschaftlicher Beiträge lassen sich bedeutsame Entwicklungen evaluieren und Entscheidungen für zukünftiges Handeln treffen. Die Publikation knüpft inhaltlich an die Vorjahresausgaben an und enthält umfassende Studien, sowohl Verbraucher- als auch Händlerbefragungen

gmbh kaufen preis kaufung gmbh planen und zelte Kapitalgesellschaft

. Gemeinsam mit der GIM – Gesellschaft für Innovative Marktforschung befragt der bevh in einer ganzjährig laufenden Studie 40.000 Privatpersonen zu ihrem Ausgabeverhalten im Online- und Versandhandel sowie ihrem Konsum von digitalen Dienstleistungen. Die Ergebnisse in dieser Publikation sind u.a. Aussagen zu Waren- und Anbieterpräferenzen, Bestellwegen, Zahlweisen oder genutzten Informationsquellen. Weitere Verbraucher- und Händlerstudien führte der bevh in Zusammenarbeit mit der Boniversum durch. In dem Kompendium finden sich Ergebnisse zum mobilen Einkauf mit Smartphone und Tablet, zu Einkaufspräferenzen im Online- und Versandhandel sowie im klassischen Einzelhandel. Die Wirtschaftslage im B2B-Versandhandel wurde gemeinsam mit Creditreform ausgewertet. Die Besetzung von Fach- und Führungspositionen im E-Commerce wurde war ebenfalls Thema.

Das Kompendium des Interaktiven Handels 2015/16 ist ab sofort im Handel unter der ISBN ISBN 978-3-00-058061-1 zu einem Preis von 199 Euro erhältlich. Erstmalig ist es auch als E-Book unter der ISBN 978-3-00-058062-8 zu einem Preis von 99 Euro erhältlich.

VERBRAUCHERBEFRAGUNG

Gemeinsam mit der GIM-Gesellschaft für Innovative Marktforschung führte der bevh zum fünften Mal in Folge die Verbraucherbefragung „Interaktiver Handel in Deutschland“ durch. Von Januar bis Dezember 2017 wurden 40.000 Privatpersonen aus Deutschland im Alter von über 14 Jahren telefonisch und per Onlinefragebogen zu ihrem Ausgabeverhalten im Online- und Versandhandel und zu ihrem Konsum von digitalen Dienstleistungen (z. B. im Bereich Downloads oder Ticketing) befragt. Die Ergebnisse der Gesamtzahlen aus 2017 unterstreichen, dass die vom bevh vertretene Branche – also Versand von Waren im E-Commerce und klassischen Versandhandel – auf ein gesundes Wachstum von 8,8 Prozent und ein gestiegenes Brutto-Umsatzvolumen von 62,15 Mrd. Euro mit Privatkunden zurückblickt. Der gesamte Online- und Versandhandel mit Waren und Dienstleistungen hat einen Brutto-Umsatz von 78,143 Mrd. Euro für das Jahr 2017 erreicht und ist um 7,9 Prozent gegenüber Vorjahr gewachsen. Für diesen Gesamtmarkt des Interaktiven Handels rechnet der bevh im Jahr 2018 mit einem Wachstum von 8,3 Prozent auf ca. 67,3 Mrd. Euro brutto.

Die Studie des Interaktiven Handel 2017 ist ab sofort zu einem Preis von 2.500 Euro zzgl. Mwst

kann gesellschaft haus kaufen gmbh gebraucht kaufen gesellschaft kaufen was ist zu beachten

. für Nicht-Mitglieder sowie für 500 Euro zzgl. Mwst. für bevh-Mitglieder und Preferred Business Partner erhältlich. Bei Bestellung der 2017er-Studie wird jeweils 50 Prozent Nachlass auf die Vorjahresversionen gegeben.

Über den bevh

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) ist die Branchenvereinigung der Interaktiven Händler (d.h. der Online- und Versandhändler)

gmbh kaufen wie gmbh kaufen vertrag gmbh anteile kaufen

. Neben den Versendern sind dem bevh auch namhafte Dienstleister angeschlossen. Nach Fusionen mit dem Bundesverband Lebensmittel-Onlinehandel und dem Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler, repräsentiert der bevh die kleinen und großen Player und mehr als 75 Prozent des Umsatzes der Branche im Endkundengeschäft. Der bevh vertritt die Brancheninteressen gegenüber dem Gesetzgeber sowie Institutionen aus Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus gehören die Information der Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Trends, die Organisation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches sowie eine fachliche Beratung zu den Aufgaben des Verbands.

Pressekontakt:

Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)
Friedrichstraße 60 (Atrium)
10117 Berlin

Susan Saß
Tel.: 030 20 61 385 16
Mobil: 0162 252 52 68
<a href="mailto:susan.sass@bevh

gmbh mantel kaufen wiki gesellschaft kaufen kredit Firmenmantel

.org“ class=“uri-mailto“>susan.sass@bevh

Vorratsgründung gesellschaft kaufen in der schweiz gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

.org

  Nachrichten

Kompendium des Interaktiven Handels 2015/16 ist veröffentlicht
Verbraucherbefragung des Interaktiven Handel 2017 von 40.000 Privatpersonen verfügbar GmbH